Das Potsdamer Fenster

Sonderisolierglas für historische Fenster

Dieses spezielle Sonderisolierglas ermöglicht eine originalgetreue Ansicht des  Bestandfensters mit traditioneller Kittbettabdichtung im denkmalgeschützten Objekt.  Somit können viele Einfachfenster erhalten werden. Der Wohnwert wird durch die hohe  Wärme- und Schalldämmung sowie nur durch die Bedienung der Originalflügel  gesteigert. Es kann Ornamentglas, Sicherheitsglas oder UV-Schutzglas verarbeitet  werden, selbst die originalen Sprossen werden beibehalten. In Bezug auf das höhere  Scheibengewicht gibt es nach unseren Erfahrungen keine Bedenken. Das  Sonderisolierglas kann durch seine geringe Materialstärke nicht nur in Bestandsfenster  eingebaut werden, sondern ermöglicht auch den originalgetreuen Nachbau von  historischen Fenstern mit schmalen Profilen. Wird das Sonderisolierglas in ein  Kastenfenster eingearbeitet, kann ein u-Wert von 1,1 W/m²K erreicht werden.

 

  Wir stehen Ihnen gern bei Sanierungsfragen rund um das denkmalgeschützte Fenster  mit unserer langjährigen Erfahrung zur Verfügung

Die Vorteile durch den Einsatz von Sonderisolierglas im Denkmalschutz    

  • Erhaltung und Aufwertung Ihrer historischen Fenster
  •     Optimaler Wärmeschutz     Heizkosteneinsparung    
  • Originalgetreue Außenansicht durch traditionelle Kittbettabdichtung    
  • Verbesserte Schalldämmwerte    
  • Gesteigerte Einbruchsicherheit ( VSG / ESG ), Einsatz von Alarmglas DELODUR®   
  •   Sehr geringe Einbaudicke   
  •   Glasteilende Sprossen je nach Sprossenstärke möglich   
  •   Glaselemente auch nach Schablone   
  •     keine Anfertigung von Vorsatzfenstern oder Umbau zum Kastenfenster mehr nötig

Auch in bereits sanierte Fenster können wir Ihnen das Sonder-Isolierglas nachträglich einbauen. Durch unsere langjährige Erfahrung mit dem Umbau zum – Potsdamer Fenster -, können wir Ihnen eine hohe Qualität und Treue zum Detail garantieren.

Refernz Otto-Nagel-Str. Potsdam

Sanierung der Straßenseitigen Fenster, Ausrüstung mit Sonderisolierglas. Hofseite Rekonstruktion der Fenster und Fenstertüren

Technische Daten:

  • Sonder-Isolierglas-System       Gesamtdicke 12 mm     Standardaufbau mit 2 x Spiegelglas    
  • Aluminiumrandverbund in Standardfarben lackiert bzw. in RAL-Farben    
  • Wärmedämmbeschichtung
  • Gasfüllung    
  • Wärmedämmwert der Verglasung nach DIN 4108 u = 1,5 W/m²K     Schalldämmwert 34 dB  
  • Ornamentverglasungen nach Kundenwunsch
  • Einsatz von Sicherheitsglas möglich

Referenz Palais Lichtenau Potsdam

Sanierung der denkmalgeschützten Fenster, Ausrüstung mit Sonderisolierglas

Menü schließen